Was tun, wenn der Junior zur Flasche greift?

Alkohol Neue Broschüre für Eltern – Tipps zum bewussten Umgang mit dem Suchtmittel (AZ vom 16.10.10)

 gr9 10

Präventionstheater, eine Suchtwoche im Forum Allgäu oder Aktionen wie einen Suchtparcours: Seit die Kampagne „Leben statt schweben“ (Infokasten) ins Leben gerufen wurde, gab es viele Projekte, um Jugendliche für das Thema „Bewusster Umgang mit Alkohol“ zu sensibilisieren. Jetzt wollen die Verantwortlichen verstärkt die Eltern mit ins Boot holen und haben eine Broschüre entwickelt, die ihnen Tipps und Anleitungen geben soll. Wie reagiert man als Mutter oder Vater, wenn der 15-Jährige Sohn angetrunken nach Hause kommt? Und was können Eltern generell tun, damit ihre Kinder einen vernünftigen Umgang mit Alkohol lernen? „Wichtig“, sagt Thomas Baier-Regnery, Leiter des Amts für Jugendarbeit, „ist es, nicht überzureagieren, sondern richtig mit der Situation umzugehen.“ „Es geht nicht um Verbote für die Kinder“, sagt Sabine Fixmer, Fachberaterin des Stadtjugendrings. Vielmehr sollten Eltern sich bewusst machen, dass sie mit ihrem Konsumverhalten ein Vorbild seien. Und sie müssten offen mit ihrem Nachwuchs sprechen. Petra Denne, Mitarbeiterin bei „Leben statt schweben“, stimmt ihr zu: „Eltern müssen klarmachen, dass sie da sind und sich einmischen.“ Auch müssten sie ihren Kindern zeigen, dass es Konsequenzen gebe, wenn das Thema sich aufs Familienleben auswirke. Die Broschüre, sagt Baier-Regnery, beantworte nicht alle Fragen, aber rege zur Auseinandersetzung mit dem Thema an. Deshalb enthält sie auch Kontaktadressen von Beratungsstellen wie dem Fachdienst für Suchtfragen und Prävention. Dieser habe, sagt Annegret Kerner von der Stelle aus dem Oberallgäu, immer mehr Zulauf. Was wiederum zeige, dass tatsächlich eine Auseinandersetzung stattfinde.

 

 

  • Erstellt am .

Die Initiatoren

Stadt Kempten (Allgäu)

Amt für Jugendarbeit

Gerberstraße 2
87435 Kempten (Allgäu)
0831 2525-5211
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadtjugendring Kempten

Bäckerstraße 9
87435 Kempten (Allgäu)
Telefon: +49 831 9600950
Fax: +49 831 96009520
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.